In Arbeit ...

Rheindorfer Bachfest/Gebrannter – Seit 2017 Neues Kirmeskonzept

In den letzten Jahren wurde die traditionelle Graurheindorfer Kirmes am Kirmes-Samstag und –Sonntag von den Bürgern leider immer weniger angenommen. Nur das Stiftungsfest vom BWB (Blau-Weiß Bonn) und der „Gebrannte“ am Kirmes-Montag konnten noch zahlreiche Besucher anlocken. Ein Grund für das stetig sinkende Interesse war sicherlich auch die nur kurze Zeit später in Beuel stattfindende Großkirmes „Pützchens Markt“ und das immer kleiner werdende Angebot von Schaustellern. Daher machte die Durchführung der Kirmes in der bisherigen  Form keinen Sinn mehr.

Als Ortsausschuss finden wir es jedoch für unser Dorfleben wichtig, Gelegenheiten zu schaffen, bei denen sich die Bewohner von Graurheindorf und Umgebung treffen und miteinender feiern können. Daher haben wir in Abstimmung mit den ortsansässigen Vereinen das Konzept der Kirmes überdacht und uns dazu entschlossen am gewohnten Termin (letzter Montag im August) ein geselliges, familienfreundliches Dorffest unter dem Namen „Rheindorfer Bachfest“ zu veranstalten.